Rabowski, Rainer: Montag Ruhetag

Rabowski, Rainer: Montag Ruhetag

5,00 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort versandfertig, Lieferzeit ca. 1-3 Werktage

Rainer Rabowski: Montag Ruhetag Friseurgeschichten, eine Erzählung in dreien Alles... mehr

Rainer Rabowski: Montag Ruhetag
Friseurgeschichten, eine Erzählung in dreien

Alles Behaartsein ist tierisch

Bis heute könnte ich namentlich keinen einzigen von ihnen nennen, aber angeblich gibt es in Düsseldorf an die sechs oder sieben Starfriseure - also gefühlt weit mehr als überhaupt Stars!

Ich weiß, wer so argumentiert, hat natürlich vom Startum oder vom zweiten Körper des Königs nichts verstanden. Wie auch nichts von den Menschen und ihrem Bedürfnis zu huldigen, dass dabei ein wenig Glanz falle auch auf sie. Doch braucht es bei all den Werbern und den Charity-Ladies, braucht es bei den Vorabendseriennebendarstellerinnen im Dutzend, den Kunst-Fürsten und den Zweit-Liga-Kickern, die hier so die Gesellschaftsseiten bevölkern, braucht es bei so viel Abfall vom Sternenglanz eben auch immer mal wieder Einkehr und Läuterung, helfen einem Ernüchterungen, Bescheidenheit und zwischendurch auch mal wieder eine Bilanz.

In der Geschäftswelt, wenn auch das gleich wieder schönrednerisch, heißt das Gesundschrumpfen oder Konzentration aufs Kerngeschäft. Hoffnungen haben getrogen, zu hoch fliegende Erwartungen haben sich nicht erfüllt - da kann die Rückkehr zum Realitätsprinzip eine hilfreiche Erfahrung sein, eine heilsame. Wenn wir alle Herausragende sind, sind die Demütigen die Fürsten - und vielleicht tragen sie überhaupt die Welt.

Als ich in einer Zeit der Selbstbesinnung keine Lust mehr hatte, mir solch eine auch ganz unaufwändig zu erledigende Sache wie Haareschneiden zu einer hochgerüsteten Dienstleistung aufbauschen zu lassen, fing ich wieder an, die Nebenstraßengeschäfte zu besuchen. Nicht wirklich abgelegen, waren sie eben nur glanzloser, aber dafür um so viel umstandsloser auch. Zu den meisten Zeiten wenig geschäftige, den Tag verdämmernde, manchmal überhaupt nur gerade so zu überdauern scheinende Salons, erschienen sie mir eben darin manchmal wie eine mir zusätzlich erwiesene Freundlichkeit. Und natürlich kam das Schneiden dort viel günstiger.


(aus „Die Friedel-Episode“)

Weiterführende Links zu "Rabowski, Rainer: Montag Ruhetag"
Zuletzt angesehen