Zimmermann, Hans Dieter - Die Entstehung der Moderne aus dem Geiste der Mystik und der Rationalität

Zimmermann, Hans Dieter - Die Entstehung der Moderne aus dem Geiste der Mystik und der Rationalität
12,00 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort versandfertig, Lieferzeit ca. 1-3 Werktage

  • A.Nr.10153
ISBN  978-3-944891-90-3 110 Seiten In der Reihe »bibliothek kepos« / Buch mit... mehr
Produktinformationen "Zimmermann, Hans Dieter - Die Entstehung der Moderne aus dem Geiste der Mystik und der Rationalität"

ISBN 978-3-944891-90-3
110 Seiten
In der Reihe »bibliothek kepos« / Buch mit Audio-Volltextlesung zum Download

Mit Überlegungen zu Robert Musil, Hugo Ball, Robert Walser, Ludwig Wittgenstein und Franz Kafka geht Hans Dieter Zimmermann, ausgehend von Musils Hinweis „Rationalität und Mystik [seien] die Pole unserer Zeit“, der Frage zur Möglichkeit einer Balance oder eines Komplements dieser Pole in der Moderne nach.

"Hätte ich den Satz von Robert Musil ›Rationalität und Mystik sind die Pole unserer Zeit‹ nicht gelesen, wäre ich vielleicht nicht auf das Thema gekommen, hätte ich mich vielleicht nicht an das Thema getraut. Wenn Musil, dessen Rang unbestritten ist, der Ingenieurwissenschaft studierte, also mit der Rationalität der Naturwissenschaften vertraut war, solches sagte, konnte, ja, musste man es ernst nehmen. Und er stellte keine Alternative auf – entweder Rationalität oder Mystik – er setzte beide als gleichberechtigt gegeneinander, als komplementäre Kräfte, eben als zwei Pole, die sich halten und ergänzen."

Über Musil fand Hans Dieter Zimmermann zu weiteren Stimmen, bei denen eine neue Balance von Ratio und Mystik als Grundfrage der Moderne erscheint. Mit Überlegungen zu Hugo Ball, Robert Walser, Ludwig Wittgenstein und Franz Kafka geht er dieser für unsere Zeit weiterhin offenen und vielleicht entscheidenden Frage und Aufgabe nach.

 

Hans Dieter Zimmermann, geboren 1940 in Bad Kreuznach, war Sekretär der Abteilung Literatur der West-Berliner Akademie der Künste von 1969 bis 1975.
1975 bis 1987 war er Professor für deutsche Literatur an der J. W. Goethe Universität Frankfurt a. M., von 1987 bis 2008 an der Technischen Universität Berlin.
Er schrieb drei Bücher über Franz Kafka und gab 4 Bücher über die Prager deutschsprachige Literatur heraus. Er war Geschäftsführender Herausgeber der 33 Bände der Tschechischen Bibliothek in deutscher Sprache 1999 bis 2007, einer Initiative der Robert Bosch Stiftung. Er war Herausgeber zusammen mit Hans-Gerd Koch einer zwölfbändigen Werkausgabe von Max Brod. Er schrieb den Band Tschechien in der Reihe Die Deutschen und ihre Nachbarn. Weiterhin u. a. Literaturbetrieb Ost/ West. Die Spaltung der deutschen Literatur von 1948 bis 1998, Stuttgart 2000. Martin und Fritz Heidegger. Philosophie und Fastnacht, München 2005. Zudem eine Biographie über Heinrich von Kleist, Reinbek 1992, und eine über Theodor Fontane, München 2019.
Orden des Tomas G. Masaryk durch Präsident Vaclav Havel 2000.

Weiterführende Links zu "Zimmermann, Hans Dieter - Die Entstehung der Moderne aus dem Geiste der Mystik und der Rationalität"
Zuletzt angesehen