Christian Röse - Schere

Christian Röse - Schere
18,50 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Lieferzeit ca. 5 Tage

  • 1102
  • 224
Vorwort von Alexander Nitzberg Gefragt nach seinen Interessen, nannte Christian Röse einmal die... mehr
Produktinformationen "Christian Röse - Schere"

Vorwort
von Alexander Nitzberg

Gefragt nach seinen Interessen, nannte Christian Röse einmal die Kryptozoologie. Und kommentierte, dies sei eine von den Akademikern nicht akzeptierte Disziplin, die sich mit der Suche nach ausgestorbenen mythischen Tierarten beschäftigt. Dabei verschwieg er, daß die Lektüre seiner Gedichte den anderen Zweig derselben Wissenschaft bildet. Spätestens unter dem Mikroskop erweisen sie sich als obskure Hybriden, teils fossil, teils noch vegetierend, teils bereits dem Prozeß der Fermentation ausgesetzt. Selbstverständlich haben solche Zellverbindungen nicht immer die Schönheit eines Goldfisches oder eines Wellensittichs. Und doch sind sie nicht minder lebensfähig. Und auch wenn nicht jeder ihnen in seiner Wohnung ein Mikroklima einrichten will, die Poesie beherbergt sie dennoch in ihrem Reservat. Denn es sind beachtenswerte Exemplare dichterischer Sezier- und Transplantationskunst. Und es wäre zu wünschen, daß sie der eine oder andere Forscher der zeitgenössischen Lyrik bei seinen Ausgrabungen entdeckt und ihnen einen guten Nährboden bietet.

Düsseldorf, März 2006

Weiterführende Links zu "Christian Röse - Schere"
Zuletzt angesehen